DSC_6057-2-1024x680.jpg

Probenahme

egal WO

Stellen Sie die richtigen Fragen:

Die folgenden Fragen und Ihre Antworten helfen bei der Auswahl des richtigen Probenehmers:

 

  • WELCHES Produkt wollen Sie beproben (Schüttgut - Eigenschaften)?
     

  • WO wird die Probe entnommen?
     

  • WANN wird die Probe entnommen, wie oft und in welchen Intervallen?
     

  • WIE wird die Probe entnommen bzw. wie schonend wird die Probe beim Entnehmen behandelt?
     

  • WER soll die Probe entnehmen, erfolgt dies manuell oder vollautomatisch?
     

  • WIE VIEL Probenmenge soll wie oft entnommen werden?
     

  • WAS soll mit der Probe gemacht werden?

    - Rückstellmuster welches aufbewahrt wird?
    - Analyse im Labor für Ihre Prozess-Steuerung?


...werden am häufigsten gekauft:

Zonensammler
Schaufeln
Kolbenprobenehmer
PN180
IMG_4227 - small.jpg

Qualitätskontrolle leicht gemacht

Ob Kraftfutter; Baustoffe, Chemikalien oder Pharma-Rohstoffe, eine zuverlässige Qualitätssicherung verlangt heute von Unternehmen eine ständige Überwachung, um bestehende Qualitätsstandards einzuhalten und Rück-Verfolgbarkeit zu garantieren.

 

Gerade dem Prozess der Probenahme (oder auch Musterzug) kommt dabei besondere Bedeutung zu. Technik und Einsatz der richtigen Probenehmer schaffen eine fundierte Basis, um in anschließenden Analysen aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen.

 

Wir haben in unsere ProbenehmerShop verschiedene Systeme zur Probenahme von Schüttgut und Feststoffen (manuell oder automatisch)


Gerne beraten wir Sie vor Ort um Ihre Wünsche und Anforderungen gemeinsam zu besprechen. Weiters können wir auch im Chatt eine erste technische Beratung führen.

tassenprobenehmer-midi-pneumatisch-50ml-